Mit Abstand lustig Fasching feiern

Hier findest du eine Sammlung von Spielen, die sich für eine online Faschingsstunde oder eine Jungscharstunde mit Abstand eignen. Stelle nach Lust und Laune zusammen, was dir und deinen Kindern am meisten Spaß macht!

Kostümspiel

Dauer: 10 Min.

Material: Musik (Laptop/Handy und Lautsprecher)

Alle Kinder bewegen sich oder tanzen zu lustiger Musik durch den Raum. Wenn du die Musik stoppst, gibst du Bewegungsanweisungen für bestimmte Figuren.

Mögliche Aufgaben können z.B. sein:

  • „Alle Hexen stehen auf einem Bein!“ Nun dürfen nur die Kinder im Hexenkostüm auf einem Bein stehen.
  • „Alle Cowboys und Piratinnen heben die Hände hoch!“
  • „Alle Prinzessinnen stellen sich schlafend!“
  • „Alle Marienkäfer schauen nach rechts“

Die Kinder bzw. Figuren die genannt wurden, dürfen sich setzen. Du kannst in einer Runde auch zwei Kostüme nennen. Achte darauf, dass du jedes Kind bzw. jedes Kostüm zumindest einmal nennst.

 

Pantomime

Ein Kind versucht Begriffe die zum Thema Fasching passen pantomimisch darzustellen. Wer einen Begriff erraten hat, darf als nächstes die Pantomime übernehmen. Begriffe können Krapfen, Kostüm, Clown, Prinzessin, Ritter, Konfetti … sein.

 

Zeitungstanz

Dauer: 10 Min.

Material: alte Zeitungen, Musik (Laptop/Handy und Lautsprecher)

Jedes Kind bekommt eine Doppelseite einer Zeitung. Die Zeitung wird auf den Boden gelegt und jedeR stellt sich auf seine/ihre Zeitung. Wenn jedes Kind einen Platz im Raum gefunden hat kann es losgehen!

Du schaltest die Musik ein und alle Kinder bewegen sich dazu und tanzen. Die Tanzfläche ist allerdings auf die Größe der Zeitung beschränkt. Darunter verbirgt sich ein reißender Fluss. Also, Achtung! Nicht daneben tanzen! 

Wenn du die Musik stoppst geht es in die nächste Runde. Die Kinder falten die Zeitung in der Mitte und stellen sich wieder darauf. Die Tanzfläche, auf der sich die Kinder bewegen können, ist nun deutlich kleiner. Wenn die Musik wieder läuft darf weitergetanzt werden. Bei jedem Musikstopp wird die Zeitung kleiner und das Tanzen auf der kleineren Fläche immer herausfordernder.

Wem die Tanzfläche zu klein wird oder wer keine Lust mehr zu tanzen hat, der/die schnappt sich die Zeitung und faltet daraus ein Rettungsboot für die anderen Kinder.

Eine Anleitung für ein Zeitungsboot findest du hier

Spielt solange es Spaß macht oder bis mehr Boote als Kinder im Wasser tanzen.

 

Alle, die…

Viele von euch kennen „Alle, die…“ als Fallschirm-Spiel. Alle, die im Jänner Geburtstag haben, suchen sich einen neuen Platz unterm Fallschirm. Auch online macht dieses Spiel Spaß! Die Kinder schalten ihre Kameras an und du sagst eine Bedingung. Zum Beispiel „Alle, die verkleidet sind, dürfen dreimal hüpfen“ oder „Alle, die gerne Krapfen essen, dürfen sich jetzt im Kreis drehen“. Achte darauf, dass alle Kinder einmal an die Reihe kommen.

 

Bingo

Im Vorhinein hast du schon unterschiedliche 3x3 oder 4x4 Bingo-Zettel vorbereitet und per Post an die Kinder geschickt. Während der gesamten Feier dürfen die Kinder darauf achten, ob das, was in ihren Bingo-Feldern steht, passiert. Wenn etwas zutrifft, kreuzt man das Feld an. Wer eine Reihe, Spalte oder Diagonale voll hat, meldet sich und liest die Felder vor. Hier eine Vorlage für einen Bingo-Zettel (befüllt mit 3x3 Bingo Vorschlägen) als Word-Dokument, damit du ihn selber befüllen kannst.

 

Sätze mit gleichem Anfangsbuchstaben bilden

Einigt euch auf einen Buchstaben. Dann versucht ihr gemeinsam einen möglichst langen Satz aus Wörtern mit diesem gleichem Anfangsbuchstaben zu bilden. Es dürfen auch unsinnige Spaß-Sätze entstehen!

 

Tanzparty

Im Vorhinein stellst du eine Playlist zusammen. Frag auch die Kinder nach ihren Lieblingsliedern. Baue ein paar Lieder mit bekannter leichter Choreographie ein, zum Beispiel Makarena. Bei der Feier dürft ihr dann wild tanzen und die Musik genießen. Je mehr Kameras eingeschalten sind, desto schöner ist das Gruppenerlebnis beim Tanzen. Es ist natürlich auch okay, wenn jemand die Kamera nicht einschalten möchte und lieber für sich tanzt. 

 

Bring mir was …

Du suchst ein Kind aus und sagst: „Tobi, bring mir etwas Flauschiges!“. Tobi sucht in seinem Zimmer was Flauschiges und hält es in die Kamera. Dann sucht Tobi das nächste Kind aus und sagt: „Lena, bring mir etwas Farbenfrohes!“. Ihr spielt so lange, bis alle Kinder mal dran waren. Wenn ihr nur wenige seid, dann können auch alle gleichzeitig einen Gegenstand holen. Und wenn ihr wollt, könnt ihr auch ein paar Worte über die Gegenstände erzählen.

 

Die schnellen Füße

Dauer: 15 min

Material: Luftballons in verschiedenen Formen und Größen

Die Kinder sitzen barfuß im Kreis. Du gibst einem Kind einen Luftballon zwischen die Füße. Das Kind hat nun die Aufgabe, den Ballon an das Kind daneben weiterzugeben. Dabei darf es allerdings nur die Füße benutzten. Der Ballon darf nicht mit anderen Körperteilen oder mit dem Boden in Berührung kommen. 

Die Schwierigkeit kann nach und nach durch weitere Ballons in verschiedenen Formen und Größen gesteigert werden.

 

Rotes Sofa

Dauer: 15 Min.

Material: 3 Sessel

Im Raum stehen drei Sessel nebeneinander. Du setzt dich auf den mittleren der drei Sessel und beginnst das Spiel, indem du sagst: "Ich bin der Fasching." Die Kinder denken sich nun Gegenstände aus, von denen sie glauben, dass sie gut zu dem von dir genannten Wort passen. Zwei SpielerInnen können nun die Plätze links und rechts einnehmen und ihr Wort/ihren Gegenstand vorstellen, z.B. "Ich bin ein Kostüm", "Ich bin eine grüne Perücke"... Du wählst nun den Gegenstand/das Wort aus, der deiner Meinung nach besser zu deinem Wort passt und verlässt mit diesem Kind die Sessel. Das andere Kind setzt sich nun auf den mittleren Sessel und stellt sich nochmals vor, womit eine nächste Runde beginnt.

 

Gurkenkrokodil und Eulen-Muffins

Damit bei eurer Faschingsparty auch für das leibliche Wohl gesorgt ist, findet ihr hier ein paar lustige Anregungen für ein kunterbuntes Faschingsbuffet. 

Wie wär’s zum Beispiel mit einem Gurkenkrokodil, Eulen-Muffins mit Oreo-Keksen oder kreativen Obstbechern?

Tipp

Spiele, die auch online Spaß machen

Die Spiele Kostümspiel, Pantomime, und Zeitungstanz könnt ihr auch über Videochat oder in einer Zoom-Konferenz online spielen.

Helene Selinger

ist im voll.bunt Team und ist mit Vorliebe Jungscharleiterin in ihrer Pfarre.

Monika Spiekermann

hat in Enns eine klassische Jungschar-Karriere zurückgelegt und ist jetzt begeistert im voll.bunt Arbeitskreis dabei.
 

Marianne Bäck

ist im voll.bunt Team und hat schon viele Herzensmomente bei der Jungschar erlebt.