Ostern während Corona

24.03.2021 | von Sarah Krejza, Jakob Haijes
oder: (Mama Mia) here we go again…
Kinder und Jugendliche dürfen sich wieder zu Ministunden treffen und auch Ostern kann, wenn auch eingeschränkt, mit Minis gefeiert werden. Wir haben für euch die wichtigsten Punkte zu den Osterfeiertagen und ein paar Ideen für die Miniarbeit zusammengetragen.

Vorneweg ein paar grundlegende Dinge:

  • Nicht alles, was erlaubt ist, ist auch schlau. Schaut auf die Inzidenz im Bezirk und auf die Situation in der Pfarre und entscheidet dementsprechend. Scheut auch nicht davor zurück, kurzfristig etwas zur Sicherheit abzusagen oder online durchzuführen.
     
  • Haltet guten Kontakt mit den Eltern: Erklärt eure Sicherheitsmaßnahmen und das Präventionskonzept, damit die Eltern ihre Kinder beruhigt schicken können. Macht, wenn nötig, eine Einteilung fürs Ministrieren, die Ministunden, …
     
  • Denkt auch an die Kinder, die nicht zu den Gruppenstunden, Veranstaltungen oder Gottesdiensten kommen dürfen/wollen.
     
  • Besprecht mit der Pfarre, was an den Osterfeiertagen geplant ist und wie die Minis eingebunden werden können.

 

Ostern 2021 – Wichtiges für den Dienst am Altar

  • Klärt mit der Pfarre ab, wie viele Minis bei den Gottesdiensten dabei sein dürfen.
     
  • Teilt, wenn nötig, eure Minis den Gottesdiensten zu und achtet dabei darauf, dass alle etwa gleich oft drankommen und Geschwisterkinder gemeinsam ministrieren.
     
  • Schaut darauf, dass jüngere/neue Minis möglichst mit Erfahreneren gemeinsam ministrieren, um sie nicht zu überfordern und damit abzuschrecken.
     
  • Gebt diese Einteilung an Kinder und Eltern weiter und hängt sie zusätzlich in der Sakristei aus.
     
  • Proben rund um die Osterzeit könnt ihr am besten eine Stunde vor dem Gottesdienst mit den eingeteilten Minis durchführen. Dabei empfehlen wir die aktuell geltenden Maßnahmen für die außerschulische Jugendarbeit, die für die allgemeinen MinistrantInnenstunden sowieso verpflichtend sind.
     
  • Es gelten für die Gottesdienste die Regelungen unter der jeweils gültigen Rahmenordnung der Bischofskonferenz bzw. die Regelungen und Hinweise der Österreichischen Bischofskonferenz für die Feier der Heiligen Woche und von Ostern 2021. Es gibt keine ausführlicheren Erläuterungen für die Osternacht. Die Weitergabe des Lichts bei der Lichtfeier ist möglich, da die Rahmenordnung, die ja vorsieht, dass für liturgische Handlungen kurzzeitig der 2m-Abstand unterschritten werden darf. Das kann zum Beispiel so aussehen: Minis geben das Licht an die erste in der Reihe sitzende Person weiter und diese dann an die in 2m Abstand Sitzenden.
     
  • Zum Ratschen findest du hier Infos.

 

Ostern 2021 – gemeinsam feiern

  • Osterfeier für Minis
    Ihr könnt zusätzlich zu den pfarrlichen Gottesdiensten etwas speziell für die Minis anbieten. Zum Beispiel eine kleine liturgische Feier am Ostermorgen draußen rund um ein Osterfeuer. Beachtet bitte die speziellen Regelungen für (Freiluft-) Gottesdienste (siehe oben).  Bevor ihr euch zu sehr in die Planung stürzt, klärt mit den Eltern und Minis ab, ob sie dieses Angebot auch annehmen würden.
     
  • Ostersonntag mit den Minis
    Trefft euch mit euren Minis im Anschluss an den Ostersonntag-Gottesdienst und macht mit ihnen eine Osternester-Suche rund um die Kirche, am Pfarrplatz, im Pfarrgarten.
     
  • Osterjause to go
    Verpackt für jedes Minikind eine Osterjause (z.B. Osterpinze/Osterei) zum Abholen.
     
  • Ostergrußaktion gemeinsam durchführen

 

Ostern 2021 – getrennt gemeinsam feiern

  • Oster-Wege
    Erstellt einen Weg, freie Stationen oder eine Schnitzeljagd, die eure Minis selbstständig im Pfarrgebiet absolvieren können. Möglichkeit Zeitpunkte/Themen dafür sind etwa Karwoche, Auferstehung, Emmausgang, Ostern bis Pfingsten. Ideen dazu findest du hier.
     
  • Oster-Durchhalte-Geschenke
    • Gute-Laune-MinistrantInnen-Sackerl
    • Gute Laune Tüte der Jungschar Südtirol
    • Osterbasics für daheim: z.B. Palmbesen, Weihbrot/Pinze, Osterei, Gebet, Weihwasser, kleine Kerze, Ostergrußaktions-Karte
    • Grußkarte der GruppenleiterInnen und SeelsorgerInnen: Hier könnt ihr etwa ein Gruppenfoto nehmen, ausdrucken und mit Permanentstift beschreiben
    • Faire Schokolade

    •  
  • Ostern für di – Die Karwoche erleben
    Ein Angebot der Katholischen Jugend Oberösterreich vor allem für euch GruppenleiterInnen und ältere Minis.
Sarah Krejza

ist mit Begeisterung Mitglied des MinistrantInnen Arbeitskreises in Linz.

Jakob Haijes

ist in vielen Bereichen der Jungschar aktiv und versucht schrittweise die Welt zu verbessern.